The Loved Ones -Pretty in Blood

lovedones002.jpg

   

     The Loved Ones -Pretty in Blood

 

Das schüchterne Mädchen Lola hat ihr Herz dem jungen Brent geschenkt und wünscht sich nichts mehr, als mit ihrem Schwarm zum Abschlussball zu gehen. Doch ihre Einladung wird ausgeschlagen, Brent ist für den Abend bereits vergeben. Die Verehrerin wird ungern zurückgewiesen und so findet sich Brett urplötzlich bei Lola zuhause an einen Stuhl gefesselt wieder und wird auf schockierendste Weise von ihr und ihrem Vater gefoltert und gequält. Und das ist erst der Anfang einer grauenvollen Nacht. Denn was Lola will, das kriegt sie auch!

 

 

Gleich vorweg: IMO einer der besten Genre-Filme der letzten Jahre, auch wenn er das Genre natürlich nicht neu erfindet oder revolutioniert! 

"T.L.O." hat mich von Beginn bis Ende kein bisschen gelangweilt und bietet mit dem Subplot - der Lovestory, ohne dass diese zu aufdringlich oder deplaziert wirkt mehr als nur einen weiteren "Torture-Porn"!

Die Charaktere sind durchdacht und glaubwürdig, auch wenn sie mal wieder nicht völlig klischeefreifrei bleiben.

Robin McLeavy und John Brumpton nimmt man das wahnsinnige Tochter/Vater-Gespann absolut ab!

 

Beide Daumen hoch!

9/10


Werbung
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=