Brotherhood (2010)

7613059801448.jpg

Titel: Brotherhood

Originaltitel: Brotherhood

Genre: Thriller

Altersfreigabe: ab 16 Jahren - FSK

Land/Jahr: USA 2010

Regie: Will Canon

Drehbuch: Will Canon, Douglas Simon

Produzenten: Jason Croft, Steve Hein, Tim O'Hair, Chris Pollack, Kevin Iwashina, Chris Ouwinga, Jamie Patricof, Darryn Welch

Darsteller: Trevor Morgan, Jon Foster, Lou Taylor Pucci, Arlen Escarpeta, Jesse Steccato, Jennifer Sipes, Luke Sexton, Chad Halbrook, Preston Vanderslice, Tyler Corie, Evan Gamble, Katherine VanderLinden, Jeff Gibbs, Jack O'Donnell, Matt Phillips, Ryan Ripple, Meyer DeLeeuw



DVD / Blu-ray (Verleih & Verkauf)

Verleih: Ascot Elite
Kinostart: -
Verleihstart: 19.11.2010
Verkaufstart: 02.12.2010
Verpackungen: Steelbook (DVD & Blu-ray)
Discs enthalten: 1 x DVD / 1 x Blu-ray
Ton:
• Deutsch: DD 5.1, DTS
• Englisch: DD 5.1
• Blu-ray: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 2,35 : 1
Blu-ray Auflösung: HD 1080p
Laufzeit: ca. 80 Min. (ca. 82 Min. Blu-ray)
Uncut: [X] Ja [ ] Nein [ ] Unklar

Extras:

• Trailer



Kurzinhalt des Films:

Bizarre Aufnahme-Rituale sind zwar typisch für College-Verbindungen, aber dass es ein Raubüberfall auf eine Tankstelle sein würde, hatten Adam und die anderen Neulinge nicht erwartet. Plötzlich läuft diese Mutprobe völlig aus dem Ruder, Schüsse fallen und Adams Kumpel Kevin wird schwer verletzt. Was tun, wenn man weder eine Ambulanz noch die Polizei rufen will? Die Jung-Akademiker wollen schließlich nicht im Knast landen! Aber eine saubere Lösung gibt es nicht und mit jedem panischen Schritt, den die College-Brüder tun, reiten sie sich tiefer rein. Die Partynacht, mit der die neuen Mitglieder gefeiert werden sollten, wird nicht nur für Adam und Kevin zum puren Alptraum...



Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=XEwIJITP1Sc



Eindruck:
Review von S. Notbom - Prüfungsmedium: Presse-DVD
Mit freundlicher Unterstützung von Ascot Elite


BROTHERHOOD ist zwar kein wirklich cineastisches Meisterwerk, aber ein Hochgeschwindigkeits-Thriller, der zu keiner Zeit auch nur die kleinste Atempause einlegt. Wem der Trailer auch nur ansatzweise gefällt, der sollte unbedingt zuschlagen!

An sich geht es in BROTHERHOOD um einige Studenten, die sich dank eines dämlichen Aufnahmerituals immer mehr in die Scheiße reiten, nachdem ein Anwärter angeschossen wird. Kaum scheint ein Problem gelöst, tun sich neue Wege auf, die direkt in noch größere Schlamassel führen.

Die bekannten Jungdarsteller spielen allesamt sehr routiniert und glaubwürdig, wobei natürlich die Hauptrollen dominieren.
Der Film ist durchaus auch für ältere Kaliber von Thriller-Fans interessant, obwohl nur Twens mitspielen. Man kann BROTHERHOOD nicht ohne Bedenken in die Teeniehorror-Ecke stellen, weil sich der gesamte Cast sehr reif verhält, bis auf die Tatsache die unglücklichen Zufälle vertuschen zu wollen. Dadurch wird die gut ausgeklügelte Story allerdings immer verworrener und spannender.

Technisch ist BROTHERHOOD durchaus gut gelungen. Schnelle Schnitte, passend zum fetzigen Musikmix, rasante Kameraeinstellungen und interessante Kontrastverhältnisse... Dem versierten Auge wird einiges geboten.

Die Ausstattung der DVD und Blu-ray-Disc Editionen im Steelbook sind leider mangelhaft mit Extras ausgestattet. An einem Making of hatten wir durchaus großes Interesse, weil uns der Film so gut gefallen hat, aber es finden sich lediglich einige Trailer auf den Discs. Die Bildqualität ist gut und die Synchronisation sowie Vertonung geht, bis auf wenige Charaktere, absolut in Ordnung.

Fazit: BROTHERHOOD ist ein Hochgeschwindigkeits-Thriller ohne die geringste Verschnaufpause für die Zuschauer. Die Story entspricht zwar gewissen Klischees, ist aber sehr gut durchdacht, ein Nonstop-Adrenalinschub und erstklassig inszeniert. Etwas schade ist die sehr kurze Laufzeit (die wir mit 70 Minuten gestoppt haben) und die mangelhafte Ausstattung der Veröffentlichungen.

Wir geben sehr stolze 5,5 von 6 Sternen


Werbung
 
 
Heute waren schon 2 Besucher (6 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=